Aktuelles


100. Geburtstag im St. Josef Stift

Vor über 500 Jahren (1517) hatte Martin Luther die Reformation der Kirche durch die Veröffentlichung seiner 95 Thesen an der Tür der Schlosskirche in Wittenberg angestoßen.  War dies im vergangenen Jahr für die Bundesregierung noch Grund genug, eigens einen bundesweiten Feiertag einzurichten, konnte das St. Josef Stift in diesem Jahr am gleichen Datum erneut ein rundes Jubiläum feiern: Der 100. Geburtstag einer Bewohnerin sorgte für ausgelassene Stimmung im Haus. Es kommt trotz gestiegener Lebenserwartung nicht oft vor, dass das 100. Lebensjahr erreicht wird. Noch 1932 galt bereits das Erreichen des 80. Lebensjahres beinahe als Sensation, wie das Bild rechts eindrucksvoll unter Beweis stellt. (es handelt sich um einen Zeitungsausschnitt des Hümmlinger Volksblatts aus dem März 1932; zu bestaunen als Wandtapete in den Räumlichkeiten der Tagespflege). 

Zu diesem besonderen Anlass gratuliert die Belegschaft des St. Josef Stifts an dieser Stelle recht herzlich! Ein herzliches Dankeschön geht darüber hinaus an die Delegation des Kirchenchors St. Jodocus Börger, der in diesem Zusammenhang ausgewählte Geburtstags-Ständchen zur Feier des Tages leistete!



fahrzeugsegnung im st. Josef stift

"Das Leben besteht in der Bewegung." Diese Weisheit des altgriechischen Philosophen Aristoteles hat auch heute nicht an Gültigkeit verloren. Nun hat sich aber in der Zwischenzeit der Jahrtausende einiges bewegt und vieles bewegt sich vor allem schneller als vor 2000 Jahren. In unserer Abteilung "Essen auf Rädern" sind wir uns dieser Umstände bewusst und konnten am 27.10.2018 mit zahlreichen Förderern die Segnung eines werbefinanzierten Fahrzeugs für den künftigen Essenstransport in die umliegenden Gemeinden feiern.  Mit dem Kauf des neuen Autos, der durch verschiedene Sponsoren in Börger und Umgebung erst ermöglicht werden konnte, haben wir nun die Möglichkeit unseren Kunden im Rahmen der Verkehrsvorschriften schnell und zuverlässig frisches Essen aus der Großküche zukommen zu lassen. Auch die Ems-Zeitung berichtete darüber (hier kommen Sie zum Artikel).

Das St. Josef Stift und die Geschäftsleitung bedankt sich bei Pfarrer Karl-Heinz Santel, der die Fahrzeugsegnung vornahm und bei allen Förderern, die zum Kauf des Fahrzeugs beigetragen haben! In der Galerie rechts haben wir diese aufgeführt.

 



ERNTEDankfeier im St. Josef Stift

Bereits am 08.10.2018 hatte ein Teil unserer Tagespflegegäste und Bewohnerinnen die traditionelle Herbstkirmes auf dem Schützenplatz in Börger besucht. 

Unter dem Motto "Unser täglich Brot gib uns heute ..." versammelten sich am 16.10.2018 im Saal unseres Anbaus eingeladene Gäste aus Börger um dann gemeinsam Erntedank im eigenen Haus zu feiern. Im prächtig geschmückten Saal und in herbstlichem Ambiente wurde das Publikum durch unsere Mitarbeiterinnen und die "Rastdörper Burloss-Speelers" durch ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geführt. 

Wir bedanken uns vor Allem bei den Musikern der Rastdörper Burloss-Speelers und den Mitarbeiterinnen, die den Saal mühsam und nachahmenswert in herbstliche Szene gesetzt haben. Impressionen finden sie rechts.



Ausflug nach Papenburg

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen..." So ungefähr beschrieb Johann Wolfgang Goethe seine Erfahrungen während seiner zahlreichen Reisen durch Europa.  Am Montag, den 10.09.2018 nahm sich eine Delegation des St. Josef Stifts, bestehend aus Tagespflegegästen, Bewohnerinnen sowie Mitarbeiterinnen, Angehörigen und Ehrenamtlichen diesen Leitspruch zu Herzen und begab sich auf die "Reise" nach Papenburg. Dort besichtigten wir das neue Kreuzfahrtschiff der Meyer-Werft, die AidaNOVA und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Anschluss fuhren wir in das Restaurant "Zum goldenen M" (ein Amerikaner) und genehmigten uns dort ein paar Streifenkartoffeln und Hamburger.  Insbesondere für unsere Senioren und Seniorinnen ein außergewöhnliches Erlebnis! Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie dem Busunternehmen Sebers aus Börger, das für den reibungslosen Transport sorgte.